ZURÜCK
Kohlfart Spiele im Nordwesten
Zwei Mannschaften boßeln gegeneinander. Jedes Team bekommt eine ca 10 cm dicke Holz- Kunststoff- oder Eisenkugel. Die Reihenfolge der einzelnen Werfer wird festgelegt.  Der erste Werfer des ersten Teams wirft mit Kraft und Eleganz die Kugel (ähnlich wie beim Kegeln) weitmöglichst in die Laufrichtung der Wegstrecke (Die Länge der Strecke ca. 2 - 5 Km), der zweite Werfer wirft die Kugel dann von der Stelle aus weiter wo sie zuletzt liegen blieb, dann der nächste usw. es gilt, mit den Würfen eine möglichst weite Strecke zurückzulegen.
Legt ein Werfer so eine Weite vor, dass es dem geg-nerischen Team nun auch mit zwei Würfen nicht gelingt  die gleiche Strecke zurückzulegen, so erhält das andere Team einen Punkt und es darf ein Schluck eingenommen werden.
07 Straßen Bosseln